Institut für Human- und Islamwissenschaften e.V.

Home   |    Email   |    Kontakt   

 
 
 
 
 

Anschrift

IHIW e.V.
Durchschnitt 27
20146 Hamburg

Tel/Fax:
040-28669790/
040-28669791

 

E-mail

info@islamic-sciences.net

 

Bürozeiten

Mo.-Fr.:
10:00 - 13:00 h
14:00 - 18:00 h

 

Bankverbindung

Hamburger SPK

Bankleitzahl:
200 505 50

Kontonummer:
102 621 76 93

 
 
&nsbp;

Die Spirituelle Dimension des Islam
von Allâmeh Tabâtabâ'i

Broschüre, 44 S.
Erschienen: Februar 2003

Übersetzt und Herausgegeben von:
Dr. M. Razavi Rad
© Institut für Human- und Islamwissenschaften

ISBN: 3-937050-04-3
Bestell-Nr. 7050043
Bestellung »

    Buch-Info
 

Mehr zu diesem Titel

 

»

Übersicht  

»

Inhaltsverzeichnis  

»

Zusammenfassung  

»

Leseprobe  

»

Über den Autor  
&nsbp;

Beschreibung

 

 

 

zurück 

Der Islam gründet auf der Vorstellung, dass die Welt von dem Einen Gott erschaffen wurde und dass Gott jeden ihrer Teile in Richtung der für diesen jeweiligen Teil typischen Vollkommenheit und Glückseligkeit ausrichtet. Hier wird die islamische Weltanschauung interpretiert.

 

Inhaltsverzeichnis

 

 

 

zurück 

Lesen Sie das gesamte Inhaltsverzeichnis

 

Zusammenfassung

 

 

 

zurück 

Der Islam basiert auf zwei Realitäten, nämlich der Persönlichkeit des Propheten Muhammad (Gottes Segen sei mit Ihm und seiner Familie), der vor 1400 Jahren auserwählt worden war, um Gottes Botschaft zu überbringen und der Führer der Menschen zu sein, und zweitens einer Schrift göttlichen Ursprungs, dem Koran, welcher das beständige Wunder des Propheten ist und die Worte Gottes als geistige und praktische Lehren von einer universellen Natur enthält. Diese beiden Realitäten müssen als einer der wichtigsten Faktoren bei der Entwicklung und Vervollkommnung des menschlichen Lebens angesehen werden, oder vielmehr sind sie der wichtigste Faktor, der sich im Laufe von 1400 Jahren im Glauben und in der Praxis von Abermillionen Menschen manifestiert und seinen Einfluss tief in jeden Aspekt ihrer Gesellschaft ausgedehnt hat.

Lesen Sie die gesamte Zusammenfassung

 

Leseprobe

 

 

 

zurück 

Die primäre Bedeutung des Individuums aus der Sicht der menschlichen Natur
Die menschliche Natur erstrebt nicht mehr als ihre eigene Existenz weitgehendst zu bewahren und ihre instinktiven Neigungen zu realisieren. Wenn der erste Entwicklungsschritt des Menschen in der Bildung sozialer Gruppierungen besteht und er diese Gesellschaften bewahrt, indem er in Übereinstimmung mit ihren Gesetzen agiert und damit in gleichem Maße einen Grad seiner individuellen Freiheit aufgibt, dann geschieht dies für den Gewinn und Nutzen, den er aus einem anderen Teil ziehen kann und durch den er besser für seine natürlichen Erfordernisse und seinen Unterhalt sorgen kann.

Lesen Sie die gesamte Leseprobe

 

Über den Autor

 

 

 

zurück 

Dr. Sayyid Muhammad Husayn Tabâtabâ'i (1892 - 1981) wurde 1892 n. Chr. in Tabriz in einer Gelehrtenfamilie geboren. Im Alter von fünf Jahren verlor er seine Mutter und mit neun seinen Vater. Kurz nach dem Tod des Vaters wurden er und sein jüngerer Bruder eingeschult. Schließlich wurde ihre Schuldbildung einem Tutor anvertraut, der Hausbesuche machte; auf diese Weise lernten sie sechs Jahre lang persisch und grundlegende Schulfächer.

Lesen Sie die gesamte Biographie

   created by Institut für Human- und Islamwissenschaften